Titelbild

Speicher für Frischwasserstationen

Anstelle des integrierten Boilers kann eine Frischwasserstation das Trinkwasser erwärmen. Dazu sind am Speicher spezielle Anschlüsse vorhanden, die ein möglichst optimales Entladen des Solarspeichers ermöglichen.

  • Detailinformationen
  • Preise
Solaranlage mit Frischwasserstation

Um trotz einer Frischwasserstation einen optimalen Solarertrag erzielen zu können, ist es wichtig, dass die Station solargerecht arbeitet. Das bedeutet, dass die Ladepumpe nur dann laufen darf, wenn Warmwasser bezogen wird und die Wassermenge entsprechend dem Warmwasserbezug geregelt wird. Wird dies nicht beachtet, kann es schnell zu einer Umschichtung des Pufferspeichers kommen, wodurch die untere, kältere Schicht im Speicher erwärmt wird. Demzufolge sinkt der Solarertrag deutlich.

Auch wenn eine Frischwasserstation gut abgestimmt ist, bedeutet sie eine Reduktion des Nutzens der Solaranlage. Den Hygiene-Vorteil gegenüber den integrierten Boilern, die nach dem Durchlauferhitzer-Prinzip arbeiten, erachten wir als relativ gering.

Speicher mit Frischwasserstation

Speicher für Frischwasserstationen   > Preise / PDF
Tank Grösse nach Mass > Preise / PDF
Einbauten und Zubehör   > Preise / PDF